Foto-Ausstellung in der Marktkirche

Fotografien von Ulrich Püschmann zeigen Kinder, die durch Kriege verletzt wurden // Eine Fotoserie mit Porträts von Kindern, die durch Kriege in aller Welt schwer verletzt wurden und im Internationalen Friedensdorf Oberhausen vorübergehend Obdach gefunden haben, zeigt die Evangelische Kirche in Essen vom 23. August bis zum 20. September in ihrer Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel.

Eröffnung und Finissage
Eröffnet wird die Ausstellung in der Marktkirche am Samstag, 23. August, um 16 Uhr im Beisein des Künstlers. Superintendent em. Irmenfried Mundt wird die Besucher begrüßen, Pfarrer und Kunstkurator Werner Sonnenberg in die neue Fotoserie einführen. Für die musikalische Gestaltung sorgen Julia Nikolajczyk (Mezzosopran) und Miriam Geier (Klavier). Die Finissage findet am Samstag, 20. September, ebenfalls um 16 Uhr statt.

Öffnungszeiten
Die Marktkirche hat montags bis freitags von 10.30 bis 13.30 und von 15 bis 18 Uhr sowie samstags von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Informationen über das Fotoprojekt von Ulrich Püschmann stehen im Internet auf der Seite galerieluther.de; die Marktkirche findet sich unter marktkirche-essen.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s