„Engagement macht die Gesellschaft reich“

Kanzlerin Merkel hat 25 Initiativen für ihr soziales, zivilgesellschaftliches Engagement im Rahmen des Wettbewerbs „startsocial“ geehrt. Bürgerschaftliches Engagement sei keine Nebensache, sondern stärke das Miteinander, sagte Merkel.

In Deutschland gibt es erfreulich viele Menschen, die sich für das Gemeinwohl einsetzen: Sie unterstützen Jugendliche beim Einstieg in das Berufsleben, leisten Trauernden Beistand oder betreuen ehrenamtlich Pflegebedürftige.

Wer an der Lösung eines sozialen Problems arbeitet, kann sich mit seiner Initiative bei „startsocial“ bewerben. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs jetzt im Kanzleramt empfangen und die besten Initiativen ausgezeichnet. Bürgerschaftliches Engagement mache die Gesellschaft reich, ist die Kanzlerin überzeugt. „Dieser Reichtum ist nicht mit Geld oder Gold aufzuwiegen“.

„startsocial – Hilfe für Helfer“ ist kein Wettbewerb wie jeder andere. Es gibt weder Sieger noch Besiegte – alle gewinnen. Bereits zum elften Mal bringt der Wettbewerb guten Willen und Sachverstand auf praktische und kreative Art und Weise zusammen.

Wirtschaftliches Know-how für soziale Ideen

Hinter dem Wettbewerb stehe die Überzeugung, dass es viele Menschen mit großartigen Ideen gebe, dass aber wirtschaftliches Know-how gebraucht werde, um diese guten Ideen auch effizient durchzusetzen, so die Bundeskanzlerin.

Auszeichnung von der Schirmherrin: für die besten sozialen Projekte gab es ein Preisgeld. Foto: Bundesregierung/Kugler
Auszeichnung von der Schirmherrin: für die besten sozialen Projekte gab es ein Preisgeld. Foto: Bundesregierung/Kugler

Die Preisträger des Wettbewerbs

Sie verwies auf die erfolgreichen Projekte, die der Wettbewerb in seiner Geschichte hervorgebracht hat. „Ich finde es großartig, dass fast alle 70 Siegerprojekte, die wir bislang ausgezeichnet haben, noch existieren“, freute sich Merkel. Das zeige, dass der Wettbewerb und die Idee dahinter nachhaltig sei und Bestand habe.
Ins Kanzleramt wurden nun die 25 überzeugendsten Initiativen eingeladen. Sieben herausragende Projekte erhielten dabei Geldpreise von jeweils 5.000 Euro. (Weiterlesen)

Quelle: Bundesregierung, www.bundesregierung.de // Beitragsbild: Bundesregierung/Kugler

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s