Syrische Flüchtlingskinder fürs Leben und Lernen in Essen begeistern

An außerschulischen Orten für das Leben lernen gehört zu den bewährten pädagogischen Konzepten. Mit Hilfe des KIT Konzeptes soll jungen Menschen, die ihre Heimat bei Nacht und Nebel verlassen mussten und kaum etwas über die Gewohnheiten und die Sprache des Gastgeberlandes wissen, die Angst vor dem Unbekannten genommen und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse gestärkt werden.

Der MINT Verein KIT-Initiative Deutschland e.V. hat in Zusammenarbeit mit der KIT-Initiative Essen im Rahmen seiner Initiative „Friedensstiftende interkulturelle Begegnung“ die Kinder und Jugendlichen syrischer Flüchtlingsfamilien, die in Essen eine erste Zuflucht gefunden haben, für Samstag, den 28.11.2015, 12.00 – 17.00 Uhr zu einem Tag „Gemeinsam lernen mit Flüchtlingen“ in die leerstehende Immobilie Schützenbahn 23, in Essen, eingeladen.

Am außerschulischen Lernort für motiviertes lebensbegleitendes gemeinsames Lernen mit Jung und Alt werden innovative Projekte wie „Juniorschule“ (Lernen ohne Lehrer) und „Gemeinsam Lernen mit Flüchtlingen“ in der Umsetzung gezeigt.

Erfinder als Kulturschaffende und Problemlöser in der Gesellschaft bauen die Brücke zu Kunst und Kultur. Technik-Künstler zeigen Technik-Kunst.

Unter der Überschrift „Wir retten die Welt“ bauen Flüchtlings- und deutsche Kinder mit Schülern der Juniorschule LED Leuchten aus weggeworfenen „leeren“ Batterien.

Folgende Netzwerke (Vereine), vgl. www.erfindernetzwerk.online, stellen sich mit einem Auszug ihrer Projekte vor.

  • Syrisch deutscher Förderverein e.V.
  • KIT-Initiative Essen e.V.
  • Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB)
  • Deutscher Erfinderverband e.V.
  • Nationaler Delphischer Rat Deutschland (NDC) (internationale Delphische Spiele)

Informationen werden zu folgenden Themen gegeben:

  • 11.00 Uhr: Juniorschule Essen (Lernen ohne Lehrer) – Talente entdecken und individuell fördern
  • 12.00 Uhr: KIT Akademie Essen, Lehrer(Innen) – Talente zeigen Ihre Stärken in der Anwendung. Gemeinsam lernen mit Flüchtlingen. Ein syrisch-deutsches Kompetenzzentrum entwickelt sich.
  • 13.00 Uhr: Visuelle Künste in den internationalen Delphischen Spielen (Jugend-Delphiade 2016 in Indien)
  • 14.00 Uhr: Kultur der Technik, Kultur des Handwerks und Kultur des Erfinderwesens Technik – Künstler stellen aus
  • 15.00 Uhr: Vom Tüfteln zum Erfinden, Geschäftsideen für Start ups – Ergänzende Vermarktungsstrategien durch Kreativität, Kunst und Kultur.

Weitere Informationen erhalten Sie aus dem Programm und der Pressemeldung.

Quelle: KIT-Initiative Essen e.V., www.kit-initiative.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s