„Unsere Stadt ist Heimat für viele Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft, Religion und Kultur. Auf die gemeinsame Heimat und den Zusammenhalt sind wir stolz. Extremisten aus welcher politischen oder ideologischen Ecke auch immer sind in Essen unerwünscht! Die aktuelle Flüchtlingssituation oder die jüngsten terroristischen Anschläge dürfen nicht missbraucht werden, um Ängste und Vorurteile zu schüren. Dieser Stimmungsmache erteile ich eine klare Absage.“

Quelle: Stadt Essen, www.essen.de // Beitragsbild: © Ralf Schultheiss