Eine Woche volles interkulturelles Programm: Arche Noah und Interkulturelle Woche 2016 mit zahlreichen Veranstaltungen

Essen bekennt sich zu mehr Einigkeit in Vielfalt und setzt mit den Buttons „Ich bin ein Arche-Typ“ ein Zeichen für mehr Respekt und gegenseitiges Verständnis.

„Ich bin ein Arche-Typ!“, erklärte heute Oberbürgermeister Thomas Kufen als Schirmherr des Arche Noah-Projekts bei der Programmvorstellung. Werden auch Sie ein Arche-Typ und feiern mit uns am 24. und 25. September auf dem Kennedyplatz und dem angrenzenden Salzmarkt. Mit dabei – um nur einige zu nennen– sind Kulturvereine verschiedener Nationalitäten, Transorient Orchestra, Ensemble Draj, Entre Pasos Dance Company, zur Eröffnung das Ensemble Ruhr und am Samstagabend heizt die Essener Global-Pop-Gang „Banda Senderos“ auf der großen Bühne richtig ein.

Als Auftakt zur bundesweiten Interkulturellen Woche wird das Arche Noah Stadtfest 2016 mit dem Thema „Was uns trennt und was uns eint“ das Wissen umeinander erhöhen, denn Unwissenheit macht Angst und Angst schürt Ablehnung. In Deutschland wissen Menschen unterschiedlicher Religionen immer noch sehr wenig voneinander, was auch aktuelle Erhebungen belegen. Arche Noah 2016 bietet jedem die Chance sich zu informieren und in den Dialog zu treten. Auf dem Kennedyplatz und – neu in diesem Jahr – auf dem Salzmarkt sind in jedem Zelt, bei jedem Verein und jeder Institution der Raum und die Zeit für persönlichen Austausch, Diskussionen und um eigene Fragen zu stellen. Beteiligung wird groß geschrieben: Testen Sie Ihr Wissen, tauschen Sie sich aus, setzen Sie mit Ihrer Unterschrift der Arche-Vision ein Zeichen, tanzen, singen und feiern Sie
mit!

Es gibt Mitmach-Angebote unter http://www.archenoah-essen.de, wie zum Beispiel den Tanzworkshop ab kommenden Samstag für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren mit „Entre Pasos Dance Company“. Für die große Bühne am Sonntag wird gemeinsam mit Bewegungen aus dem StreetDance, Akrobatik und Tanztheater eine 10-minütige Performance eingeübt. Die Teilnahme ist kostenlos und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Alle Details und Anmeldung unter
https://archenoahessen.wordpress.com/2016/08/08/tanzworkshop-fuerkinder/. Jugendliche ab 15 Jahren aus den verschiedenen christlichen, jüdischen und islamischen Gemeinden sind eingeladen, sich im Schauspiel Essen das Stück „ichglaubeaneineneinzigengott.“ anzusehen und darüber zu diskutieren.

Das Arche Noah Stadtfest macht den Auftakt zur Interkulturellen Woche (IKW) bis zum 3. Oktober 2016. Die Organisatoren haben in diesem Jahr das Netzwerk mit über 100 Kooperationen erweitert und ein umfangreiches und vielfältiges Programm auf die Beine gestellt – vielfältig wie die Menschen der Stadt. Am Dienstag (27.9.) lädt das Willkommensfest für Flüchtlinge auf der Zeche Carl ab 15 Uhr alle zu einem lebhaften Fest ein. Am Mittwoch (28.9.) eröffnet der „Gebetomat“ des Berliner Künstlers Oliver Sturm im Foyer des Grillo Theaters als eine Mischung aus Passfoto-Automat und Beichtstuhl. Am „Abend der Begegnung“ im Walter-Wolff-Gemeindehaus am Donnerstag (29.9.) um 18 Uhr begegnen sich die religiösen Gemeinden in Altenessen mit Interessierten der Altenessenkonferenz. Weitere Informationen zum Programm im Programmheft sowie unter http://www.archenoah-essen.de und http://www.facebook.com/ArcheNoahEssen/.

An dieser Stelle noch eine herzliche Einladung zum AVRAM-Konzert am Samstag, 1.10. um 20 Uhr im Walter-Wolff-Gemeindehaus. Am Montag, 3.10. bildet der „Tag der offenen Moscheen“ den Abschluss der IKW, aber den Auftakt für ein weiteres Jahr mit Arche Noah, bis wir 2017 erneut auf dem Kennedyplatz unseren Höhepunkt feiern – gemeinsam, friedlich und voller Freude.

Impulsgeber der Idee ist der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) in Kooperation mit dem Fachbereich Interkulturelle Orientierung/Kommunales Integrationszentrum der Stadt Essen. Gefördert wird das Projekt durch die Stadt Essen, die Stiftung Mercator und die Sparkasse Essen.

Pressekontakt:
Arche Noah Essen // Presse
Anika Ellwart
Tel.: 0176 24912242
E-Mail: presse@archenoah-essen.de

Die Pressemitteilung vom 01.09.2016 als PDF herunterladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s