Oberbürgermeister dankt Azubis für ihren Einsatz in der Flüchtlingskrise

Über 50 Auszubildende der Stadtverwaltung Essen haben sich in den vergangenen Monaten bereit erklärt, in den von der Flüchtlingskrise am stärksten betroffenen Fachbereichen mitzuarbeiten, um das erhöhte Arbeitsaufkommen abzufedern. Gestern (8.9.) haben Oberbürgermeister Thomas Kufen und Personaldezernent Christian Kromberg bei einem Empfang der jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Task-Forces die Gelegenheit genutzt, ihnen zu danken: „Durch Ihren Einsatz in den publikumsintensiven Bereichen der Ausländerbehörde, des Bürgeramts und des Amtes für Soziales und Wohnen ist es uns gelungen, die großen Herausforderungen des enormen Flüchtlingszustroms nach Essen besser zu bewältigen. Sie sind eine wichtige Stütze in dieser besonderen Situation, die wir nur als Team meistern können“, hielt das Stadtoberhaupt fest.

Im Jahr 2016 sind mit Hilfe des Personalamts bisher 61 kurzfristige Sondereinsätze der Auszubildenden ermöglicht worden. „Die Flüchtlingskrise ist jedoch keineswegs vorbei. Deshalb geht mein Dank auch an die neun Verwaltungsfachangestellten, die die Ausländerbehörde auch nach dem planmäßigen Abschluss ihres Einsatzes weiterhin unterstützen“, resümierte der Oberbürgermeister.

2016-09-08_0801_azubis_speziell_0900_0700_sv

Quelle: Stadt Essen, www.essen.de // Beitragsbild: Ralf Schultheiss // Artikelbild: Elke Brochhagen, Stadt Essen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s