Der Countdown zum Arche Noah Stadtfest und der Interkulturellen Woche läuft!

Im Herzen der Stadt ist der Aufbau für das Stadtfest am 24. & 25. September mit vielfältigem Bühnenprogramm und der Zeltstadt in vollem Gang.

Der Höhepunkt des interkulturellen und interreligiösen Jahres 2016 steht bevor: Essener Bürgerinnen und Bürgern kommen auf dem Kennedyplatz und dem angrenzenden Salzmarkt zusammen und feiern gemeinsam mit Vereinen, Künstlern und Initiativen das Arche Noah Stadtfest. Alle Menschen sind eingeladen sich zu informieren, sich mit den bunten Buttons als Arche-Typ zu bekennen und die Arche Noah-Vision für ein friedliches Miteinander zu unterschreiben! Am Samstag von 12 bis 21 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr gibt es volles Programm auf der bunten Arche Noah-Bühne.

Aber nicht nur auf der Bühne gibt es Unterhaltung: Auf dem Platz und – neu in diesem Jahr – dem Salzmarkt präsentieren sich ca. 100 Essener Einrichtungen in Aktions-, Themen und Dialogzelten. Im Mittelpunkt steht Beteiligung und alle BesucherInnen sind eingeladen zu Mitmach-Aktionen wie Rätseln, Fragespielen und künstlerischen Angeboten. In jedem Zelt, bei jedem Verein und jeder Institution gibt es Raum und Zeit für persönlichen Austausch, Diskussionen, und um eigene Fragen zu stellen. Und auch kulinarisch wird es mit Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern vielfältig.

In diesem Jahr hat das Netzwerkprojekt ein noch umfangreicheres Bühnenprogramm auf die Beine gestellt. Stündlich erklingt der „Ruf der Arche Noah“, gefolgt von der Präsentation der „Planke der Stunde“. Moderiert wird das zweitägige Bühnenprogramm von Uwe Loch. Die Themenstunden werden von Schauspieler Carsten Keller literarisch eingeläutet. Auch die Meinungsbilder des Fotografen Ulrich Püschmann bereichern das Programm stündlich. „Junge Bühnenstars“, wie zum Beispiel die vielsprachigen KiTas St. Peter und Barthel-Bruyn-Straße mit Kindertänzen und -liedern und der Altendorfer Jugendchor „New Voice“ zeigen ihre Kulturschätze. Mit dabei sind auch das Transorient Orchestra, Ensemble Draj, zur Eröffnung das Ensemble Ruhr, das Orkestra und am Samstagabend um 19:30 Uhr steht die internationale Popband „Banda Senderos“ auf der großen Bühne.

Am Sonntag gibt es ab 12 Uhr ein spannendes Programm wie die Theaterszenen des deutsch-syrischen Fördervereins e. V., die Entre Pasos Dance Company mit dem Kindertanz aus einem Workshop, dem Tanztheater „Bis zum Mond und zurück“ und zum Abschluss ein Konzert des Instituts für interkulturelle Musik und Bühnenkünste e.V.

Am Samstag um 15 Uhr eröffnet unser Schirmherr Oberbürgermeister Thomas Kufen offiziell die Arche Noah 2016 und die Interkulturelle Woche. Am Sonntag um 15 Uhr übergeben der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) gemeinsam mit dem Beigeordneten für Kultur, Integration und Sport, Andreas Bomheuer, den Staffelstab symbolisch an die dann beginnende Interkulturelle Woche (IKW) mit zahlreichen Veranstaltungen zum Thema „Was uns trennt und was uns eint“. Die bundesweite IKW geht bis zum 3. Oktober 2016.

Impulsgeber der Idee ist der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) in Kooperation mit dem Fachbereich Interkulturelle Orientierung/Kommunales Integrationszentrum der Stadt Essen. Gefördert wird das Projekt durch die Stadt Essen, die Stiftung Mercator und die Sparkasse Essen.

Weitere Informationen zum Programm im anhängenden Programmheft unter www.archenoah-essen.de und http://www.facebook.com/ArcheNoahEssen/.

Für weitere Fragen, Interview- und Fotowünsche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin beim Arche Noah Stadtfest vor Ort im Abrahamzelt am 24. & 25. September:

Sonja Strahl
Tel.: 0171 2703659
E-Mail: presse@archenoah-essen.de

Pressekontakt allgemein:
Arche Noah Essen // Presse
Anika Ellwart
Tel.: 0176 24912242
E-Mail: presse@archenoah-essen.de

Die Pressemitteilung vom 22.09.2016 als PDF herunterladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s