„Partnerschaft im Sand“

Ein Kunstprojekt im Flüchtlingsheim lädt die Nachbarn zum Mitmachen ein // Flüchtlingsheim, Auf´m Bögel 38-40, 45149 Essen-Haarzopf am Montag, 12. Dezember – Mittwoch, 15. Dezember 2016

Auf die Bewohner und Nachbarn des Flüchtlingsheims Auf´m Bögel wartet ein ganz besonderes Ereignis: Vom 12. bis 15. Dezember bietet die Kunst-Installation „Partnerschaft im Sand Essen“ die Möglichkeit des aktiven Mitmachens und des gegenseitigen Kennenlernens. Dabei macht „Partnerschaft im Sand Essen“ auf eindrucksvolle Weise die Zusammengehörigkeit aller Menschen, aber auch deren Vergänglichkeit und Verletzbarkeit erlebbar.

Die Installation des Medienkonzept Künstlers Ira Marom und des bildenden Künstlers Martin Thaulow ist Teil eines europäischen Tourneeprojektes mit dem Namen „Every Person has a Face – Jeder Mensch hat ein Gesicht“.

Martin Thaulow baut im Flüchtlingsheim ein professionelles Fotostudio auf und wird zunächst die Projektteilnehmer fotografieren – einzeln, aber auch in gemischten Gruppen. Im zweiten Schritt werden die entstandenen Fotos die digitale Ebene verlassen und durch die Teilnehmer direkt in Sand gedruckt. Ira Marom hat ein Druck-Verfahren entwickelt, mit dem Pigmente direkt auf Sand, Erde und andere Mineralien aufgebracht werden können. Dadurch können die digitalen Informationen der Teilnehmer zu einem flüchtigen Sandbild verwandelt werden: Pixel werden zu Sandkörnern. Es entsteheneindrucksvolle Sand-Porträts.

Außerdem sind die Teilnehmer während eines individuellen künstlerischen Prozesses dazu eingeladen, ihre eigene Portraitumgebung zu gestalten, ihre Welt sichtbar zu machen und mit anderen zu teilen. Dazu stehen diverse Werkzeuge und eine Auswahl vermischbarer Pigmente zur Verfügung.

Schließlich entsteht durch das Zusammenfügen der Sandbild-Portraits ein großer Patchwork-Teppich, der die Verbundenheit und Zusammengehörigkeit aller Menschen symbolisiert, aber auch deren Vergänglichkeit und Verletzbarkeit.

Ziel des „Partnerschaft im Sand Projektes Essen“ ist es, im gemeinsamen Tun von geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie der Nachbarn aus dem Umfeldes der Flüchtlingsunterkunft Auf`m Bögel die Begegnung und das Miteinander zu stärken, für mehr gegenseitige Einfühlungskraft zu werben und gleichzeitig ein Zeichen gegen Diskriminierung und Rassismus in die Öffentlichkeit zusenden.

Bereits im August dieses Jahres hat es in der Flüchtlingsunterkunft an der Hülsenbruchstraße einen sehr erfolgreichen Aufschlag des Projektes gegeben. Andreas Bomheuer, der Integrationsdezernent der Stadt Essen, hat damals als aktiver Teilnehmer selbst erleben können, welche tiefen Eindrückeund Erfahrungen die Arbeit an diesem Projekt mit sich bringt – und dass sich Geflüchtete und Nachbarn tatsächlich näher gekommen sind. Man darf also gespannt sein…

„Partnerschaft im Sand Essen“ startet am 12. Dezember um 10 Uhr im Übergangswohnheim Auf´m Bögel in Essen Haarzopf. Zwei Tage lang wird dann an den Sandporträts gearbeitet. Die fertige Installation ist am Mittwoch, den 15. Dezember von 15 bis 16.30 Uhr zu sehen. Die Nachbarschaft des Flüchtlingsheims ist herzlich zum Mitmachen eingeladen, besonders willkommen sind auch Kinder ab etwa 10 Jahren.

Die Redaktionen sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen!

Kontakt und Information:
Tuncer Kalayci
Stadt Essen – Kommunales Integrationszentrum
Hollestraße 3, 45127 Essen
0201 88 88478
tuncer.kalayci@interkulturell.essen.de

Internet: http://marom.sand-media.com/

Eine Veranstaltung der Fördergesellschaft für Kultur und Integration gGmbH in Kooperation mit der Stadt Essen (Kommunales Integrationszentrum, Kulturbüro und Jugendamt) und dem Diakoniewerk Essen – gemeinnützige Jugend- und Familienhilfe GmbH / Migration und Flucht

Das Projekt wird gefördert aus dem Sonderprojekt im Rahmen des Landesprogramms Kulturrucksack vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordreihen-Westfalen und der Stadt Essen, Fachbereich Interkulturelle Orientierung/Kommunales Integrationszentrum

Beitragsbild-Copyright: Romana Milovic

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s