Oberbürgermeister unterstützt Projekt „Essener Begegnungen“

Oberbürgermeister Thomas Kufen hat heute (16.1.) als Schirmherr an der Pressekonferenz zum Caritas-Projekt „Essener Begegnungen“ teilgenommen und auf die Wichtigkeit des Projektes im Hinblick auf die Förderung der Integration von Flüchtlingen in Essen hingewiesen:

„Die Integration von Flüchtlingen – auch derjenigen, die nur für eine begrenzte Zeit in Deutschland bleiben können – ist der Schlüssel für ein gutes Miteinander in unserem Land. Dies ist eine unserer wichtigsten Aufgaben der nächsten Jahre. Integration gelingt nur, indem wir aufeinander zugehen. Ohne Begegnung keine Integration – es gilt das Motto ‚miteinander Brücken bauen‘. Alle Menschen dieser Stadt müssen sich als Teil von Essen fühlen können. Sie sollen stolz sein auf eine Stadt, in der es nicht darauf ankommt, wo man herkommt, nicht, wo man geboren ist, welche Religion man hat oder welche Hautfarbe man hat.“

Oberbürgermeisters Thomas Kufen bei der Präsentation des Projektes "Essener Begegnungen"
Oberbürgermeisters Thomas Kufen bei der Präsentation des Projektes „Essener Begegnungen“

Zum Hintergrund:

Ziel des Caritas Projektes „Essener Begegnungen“ ist es, konkrete Begegnungen zwischen Essener Bürgerinnen und Bürgern und Geflüchteten zu schaffen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sollen eine Flüchtlingsfamilie oder einzelne Flüchtlinge treffen und eine zunächst einmalige gemeinsame Unternehmung planen. Die Finanzierung des Projektes erfolgt durch den Rotary Club Essen-Ruhr; die Ausführung übernimmt der Caritasverband für die Stadt Essen.

Quelle: Stadt Essen, www.essen.de // Beitragsbild: Ralf Schultheiss

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s