Infoveranstaltung: „Verbraucherrecht in der Flüchtlingshilfe“

Freitag, 14. Dezember 2018 ab 15:00 Uhr (in 2 Gruppen) beim Diakoniewerk Essen (Zu den Karmelitern 15, 45145 Essen)

In dieser Veranstaltung tauschen sich  Mitarbeiter*innen der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen über folgende Themen aus:

  • Wie sieht der verbraucherrechtliche Alltag in den Herkunftsländern der Geflüchteten aus? der Geflüchteten aus? der Geflüchteten aus?der Geflüchteten aus? der Geflüchteten aus?der Geflüchteten aus?der Geflüchteten aus?der Geflüchteten aus? Wie sind Verträge, Versicherungen oder Zahlungsmodalitäten geregelt und welche Hürden und Fallstricke ergeben sich daraus im neuen Konsumalltag?
  • Welche verbraucherrechtlichen Informationen benötigen Geflüchtete bereits zeitnah nach ihrer Ankunft in Deutschland? Stichwort: Handyverträge, Fitnessstudioverträge, Haustürgeschäfte uvm.
  • Welche Hilfe und Unterstützung finden Sie für Ihre Arbeit bei den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen?

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist allerdings erforderlich. Anmeldungen richten Sie bitte an Frau Maike Katzewski: m.katzewski@diakoniewerk-essen.de oder Tel.: 0171/8491117.

Die Einladung können Sie sich hier herunterladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s