Fr, 20.09.2019, 19.30 Uhr
Bürgerhaus Oststadt, Schultenweg 41, 45279 Essen

Musik aus den 1920er-Jahren mit Markus Goosmann am Klavier umrahmt die Storys und Gedichte von Angela Litschev zu einer bittersüßen Collage.Die Lyrikerin Angela Litschev stammt aus Sofia und lebt seit ihrer Kindheit in Düsseldorf. Sie verfasst ihre Gedichte und Kurzgeschichten in deutscher Sprache, übersetzt allerdings auch neue bulgarische Lyrik für die Zeitschrift „Akzente“. 2006 erschien ihr zweiter Lyrikband „Rausch und Täuschung“. 2003 „Unicum“ – Preis für das beste Sonett, 2005 Förderpreis für Literatur der Landeshauptstadt Düsseldorf für ihren ersten Lyrikband „eine rote minute“.

Markus Goosmann wurde 1966 in München geboren, ist freier Künstler, Lehrer und Musikinstrumentenmacher. Er studierte Arrangement, Musikgeschichte und das Dirigieren von Unterhaltungsmusik in Köln und Düsseldorf.

Dauer: 60 Minuten
Eintritt: VVK 5 Euro, AK 8 Euro