So, 15.09.2019, 18 Uhr
Marktkirche Essen, Markt 2, 45127 Essen

Noah, eine Übergestalt. Noah fromm und gerecht wie sonst keiner. Noah hat Gnade vor Gott gefunden. Er und seine Familie überleben die Menschheitskatas-trophe als einzige. Noah spricht kein einziges Wort weder dazu noch überhaupt.Er ist mit seiner Familie und vielen Tieren gerettet durch einen selbst gebauten Holzkasten ohne Segel, Ruder und Kiel.Wie fühlt sich diese Rettung angesichts des Schreckens an? Was macht das mit Noah, der in eine zerstörte Welt zurückkommt? Was macht diese Geschichte voller Symbole mit uns?Ein Team aus Bahá‘í sowie katholischen und evangelischen Christen nähert sich auf meditative und provokative Weise der Gestalt des Noah und seiner Geschichte durch Szenen, Texte, Musik und Zeit.

Leitung: Axel Rademacher, Pfarrer i.R.