dialogisch! Infobrief der Arche Noah Essen – 02.2016 / September 2016

1. Einleitung und Grußwort des Herausgebers

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Arche Noah Essen! Wir freuen uns, Ihnen die zweite Ausgabe unseres Infobriefs im Jahr 2016 – kurz vor dem Beginn der Interkulturellen Woche und der Arche Noah Essen 2016 – zu präsentieren. Es sind nur noch wenige Tage bis zum Stadtfest am 24. und 25.09.2016. Der Aufbau der Arche, der Bühne und Zelte wird bald beginnen. Wir freuen uns, Sie, Ihre Freunde und Familien auf dem Kennedyplatz zu begrüßen.

2. Eine Woche volles interkulturelles Programm: Arche Noah und Interkulturelle Woche 2016 mit zahlreichen Veranstaltungen

Ich bin ein Arche-Typ!“, erklärte am 01.09.2016 Oberbürgermeister Thomas Kufen als Schirmherr des Arche Noah-Projekts bei der Programmvorstellung. Werden auch Sie ein Arche-Typ und feiern mit uns am 24. und 25. September auf dem Kennedyplatz und dem angrenzenden Salzmarkt. Mit dabei – um nur einige zu nennen– sind Kulturvereine verschiedener Nationalitäten, Transorient Orchestra, Ensemble Draj, Entre Pasos Dance Company, zur Eröffnung das Ensemble Ruhr und am Samstagabend heizt die Essener Global-Pop-Gang „Banda Senderos“ auf der großen Bühne richtig ein.

Als Auftakt zur bundesweiten Interkulturellen Woche wird das Arche Noah Stadtfest 2016 mit dem Thema „Was uns trennt und was uns eint“ das Wissen umeinander erhöhen, denn Unwissenheit macht Angst und Angst schürt Ablehnung. In Deutschland wissen Menschen unterschiedlicher Religionen immer noch sehr wenig voneinander, was auch aktuelle Erhebungen belegen. Arche Noah 2016 bietet jedem die Chance sich zu informieren und in den Dialog zu treten. Auf dem Kennedyplatz und – neu in diesem Jahr – auf dem Salzmarkt sind in jedem Zelt, bei jedem Verein und jeder Institution der Raum und die Zeit für persönlichen Austausch, Diskussionen und um eigene Fragen zu stellen. Beteiligung wird groß geschrieben: Testen Sie Ihr Wissen, tauschen Sie sich aus, setzen Sie mit Ihrer Unterschrift der Arche-Vision ein Zeichen, tanzen, singen und feiern Sie mit!

Es gibt Mitmach-Angebote, wie zum Beispiel den Tanzworkshop für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren mit „Entre Pasos Dance Company“. Für die große Bühne am Sonntag wird gemeinsam mit Bewegungen aus dem StreetDance, Akrobatik und Tanztheater eine 10-minütige Performance eingeübt. Die Teilnahme ist kostenlos und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Jugendliche ab 15 Jahren aus den verschiedenen christlichen, jüdischen und islamischen Gemeinden sind eingeladen, sich im Schauspiel Essen das Stück „ichglaubeaneineneinzigengott.“ anzusehen und darüber zu diskutieren.

Das Arche Noah Stadtfest macht den Auftakt zur Interkulturellen Woche (IKW) bis zum 3. Oktober 2016. Die Organisatoren haben in diesem Jahr das Netzwerk mit über 100 Kooperationen erweitert und ein umfangreiches und vielfältiges Programm auf die Beine gestellt – vielfältig wie die Menschen der Stadt. Am Dienstag (27.9.) lädt das Willkommensfest für Flüchtlinge auf der Zeche Carl ab 15 Uhr alle zu einem lebhaften Fest ein. Am Mittwoch (28.9.) eröffnet der „Gebetomat“ des Berliner Künstlers Oliver Sturm im Foyer des Grillo Theaters als eine Mischung aus Passfoto-Automat und Beichtstuhl. Am „Abend der Begegnung“ im Walter-Wolff-Gemeindehaus am Donnerstag (29.9.) um 18 Uhr begegnen sich die religiösen Gemeinden in Altenessen mit Interessierten der Altenessenkonferenz.

An dieser Stelle noch eine herzliche Einladung zum AVRAM-Konzert am Samstag, 1.10. um 20 Uhr im Walter-Wolff-Gemeindehaus. Am Montag, 3.10. bildet der „Tag der offenen Moscheen“ den Abschluss der IKW, aber den Auftakt für ein weiteres Jahr mit Arche Noah, bis wir 2017 erneut auf dem Kennedyplatz unseren Höhepunkt feiern – gemeinsam, friedlich und voller Freude.

3. Das Arche Noah Essen Programmheft 2016

Die Arche Noah Essen 2016 präsentiert Ihnen mit Freude das diesjährige Programmheft mit allen Aktionen rund um die Interkulturelle Woche in Essen. Das Programmheft können Sie sich auf der Webseite www.archenoah-essen.de als PDF ansehen und herunterladen.

4. Wo erhalte ich Programmhefte der Arche Noah Essen 2016?

Die Verteilung unseres Programmheftes hat begonnen. An insgesamt 123 kulturellen, öffentlichen und trendigen Standorten in Essen können Sie unser Heft im bequemen Taschenformat mitnehmen. Die sogenannten CityBoards der Fa. Publicity sind zwei Wochen für Sie damit bestückt. Die genauen Standorte (sortiert nach PLZ) finden Sie hier. Bestimmt sind wir auch ganz in Ihrer Nähe!

5. Wer – Wo – Wann? Alle Informationen zur Zeltstadt 2016

In der Zeltstadt rund um die Arche werden neben Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten der Vereine und Initiativen auch Köstlichkeiten aus aller Welt angeboten. Kommen Sie vorbei und werfen Sie einen Blick in die Küchen der Welt! Interessierte können bereits vorab, hier, einen Überblick der bunten Vielfalt erhalten.

6. Aktion: „Ich bin ein Arche-Typ, weil…“

Essen bekennt sich mit den Arche-Buttons zu einer Stadt frei von Rassismus und Diskriminierung. Werden/t auch Sie und ihr zum Arche-Typ: Button anstecken, Foto oder Video machen, Statement abgeben und per Email an info@archenoah-essen.de senden! Oder lassen Sie sich von uns fotografieren – oder geben Sie uns Ihr Statement einfach schriftlich, ganz ohne Foto. Den Arche-Button erhalten Sie im Abrahamzelt auf dem Kennedyplatz.

7. Für Sie und Euch – Zweites Planungstreffen mit vielen Akteuren

Bald ist es soweit – der Countdown zum Arche Noah Essen – Stadtfest 2016 und zur interkulturellen Woche läuft! Beim zweiten Planungstreffen am 08.09.2016 im Walter-Wolff-Gemeindehaus waren viele Akteure anwesend, die für Sie und Euch am 24. & 25. September auf dem Kennedyplatz und dem Salzmarkt dabei sind. Wir freuen uns auf die „Arche-Typen“, die vor Ort nicht nur für allerlei kulinarische Köstlichkeiten sorgen werden, sondern auch die auf die zahlreichen Initiativen, die Raum und Zeit für Austausch und Gespräche bieten. Ein großes Dankeschön für Ihr und euer Mitwirken!

8. TANZWORKSHOP für Kinder

Die Entre Pasos Dance Company lädt ein zum TANZWORKSHOP „Einfach tanzen, tanzen, tanzen.“. In diesem Workshop kannst Du mit Hilfe von verschiedenen Tanztechniken ein kurzes Tanzstück erstellen, dazu brauchst du keine Vorkenntnisse. Wir werden vor allem mit Bewegungen aus dem StreetDance, Akrobatik und Tanztheater, aber auch mit Improvisationen arbeiten, unterstützt von unterschiedlichen Musikstilen. Gemeinsam möchten wir eine 10-minütige Choreographie entwickeln, die wir am 25. September auf dem Arche Noah Stadtfest auf dem Kennedyplatz in Essen aufführen! Weitere Informationen gibt es hier.

9. Schon registriert? Der Email-Newsletter der Arche Noah Essen

Damit Sie über alle Aktionen und Termine der Arche Noah Essen informiert sind, haben wir einen Email-Newsletter eingerichtet. Gern nehmen wir auch Sie in unseren Verteiler auf. Die Registrierung auf www.archenoah-essen.de ist ganz einfach: Email-Adresse eintragen – “abonnieren” und “abschicken”. Wenn Sie keine Informationen mehr wünschen: Email-Adresse eintragen – “abbestellen” und “abschicken”.

10. Arche Noah Essen auf Facebook und YouTube

Der Kontakt zu allen Interessierten über unterschiedliche Kanäle ist uns wichtig. Deshalb sind wir auf unterschiedlichen Plattformen vertreten. Apropos: Haben Sie eigentlich schon den Film „Arche Noah Essen-Das Fest der Begegnung 2015“ gesehen? Zur Facebook-Seite der Arche Noah Essen / Zur YouTube-Seite der Arche Noah Essen.

11. Kontakt und Impressum

Initiativkreis Religionen in Essen – Westfalenstr. 202-204 – 45276 Essen
Telefon: 0201 55 79 341 – Telefax: 0201 55 79 342
info@archenoah-essen.dewww.archenoah-essen.de

Redaktion: Oktay Sürücü. Impressum: Fördergesellschaft für Kultur und Integration gGmbH – Thea-Leymann-Str. 23 – 45127 Essen. Hinweise zum Abonnement: Wenn Sie diesen Infobrief nicht mehr erhalten möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@archenoah-essen.de und Sie werden aus dem Verteiler entfernt.

Arche Noah Essen wird gefördert durch die Stadt Essen (Strategiekonzept Interkulturelle Orientierung), die Stiftung Mercator und die Sparkasse Essen.

Advertisements