Altendorf: Jede Menge positive Energie für den Stadtteil

Arche Dialoge – das sind offene Treffen, bei denen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Glaubensformen miteinander ins Gespräch kommen. Über das alltägliche Miteinander im Stadtteil, über Vorurteile, Probleme und Chancen, aktiv etwas zu verändern. Ins Leben gerufen hat dieses Angebot die Arche Noah Essen, genauer: der Initiativkreis Religionen Essen (IRE) und das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Essen zusammen mit weiteren städtischen Bildungsträgern. In Altendorf gibt es … Altendorf: Jede Menge positive Energie für den Stadtteil weiterlesen

„Sie wissen doch, wie’s geht!“

Die Kulturbeauftragte des Bezirks III Essen-West ist ein Altendorfer Urgestein. Ute Werner betreibt das Ehrenamt mit Bodenhaftung und großem persönlichem Engagement. Lange war sie selbst als Sängerin aktiv. 2008 ging bei Ute Werner das Telefon – Anruf des stellvertretenden Bezirksbürgermeisters Rolf-Dieter Liebeskind. Nach dem tragischen Tod des Kulturbeauftragten Wenzel suchte die Bezirksvertretung III händeringend eine Nachfolge für das Ehrenamt rund um die lokale Kulturszene im … „Sie wissen doch, wie’s geht!“ weiterlesen

Arche Noah Essen lädt ein zur „Begegnung im Gespräch“

15. September 2018, 15-18 Uhr Gesamtschule Bockmühle, Ohmstr. 32, 45143 Essen Wie möchten wir in unserem Bezirk miteinander leben? Welche Regeln sollten für jeden gelten? Um diese Fragen dreht sich die „Begegnung im Gespräch“ am 15. September in der Gesamtschule Bockmühle in Altendorf. Vertreter von Religionsgemeinschaften, Politik und Zivilgesellschaft entwickeln gemeinsam Miteinander-Lebens-Regeln für Altendorf und Frohnhausen. Besucher sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und … Arche Noah Essen lädt ein zur „Begegnung im Gespräch“ weiterlesen