„Sach wat! Tacheles für Toleranz“

Mit einigen Veranstaltungen geht das Zivilcourage-Projekt „Sach wat! Tacheles für Toleranz“ der Caritas im Bistum Essen auf die Zielgerade. Kneipentour Noch dreimal gibt es die Chance, einen Kneipenabend gegen Stammtischparolen mitzuerleben. Heute, am Mittwoch, 18. Januar, um 18 Uhr im Hotel „Haus Wünsche“, Göckinghofstr. 47, Schwelm. Am Donnerstag, 26. Januar, um 20 Uhr im „MUNDART“, Bottroper Str. 17 (Navi: Friedrichstr. 53), Gladbeck. Und am Freitag, … „Sach wat! Tacheles für Toleranz“ weiterlesen

Weihnachten: Die Sprache der Menschlichkeit

Im Bistum Essen leben Menschen unterschiedlichster Nationalität und so vielfältig sind auch die Weihnachtsgrüße in unserem Ruhrbistum. Wenn wir uns in diesen Tagen um die vielen Menschen in Not kümmern, dann ist das die menschliche Sprache von Weihnachten, so Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck in seinem Weihnachtsgruß. (ja) Der Weihnachtsgruß des Bischofs im Video Quelle: Bistum Essen // Beitragsbild: Nicole Cronauge Weihnachten: Die Sprache der Menschlichkeit weiterlesen

„Jetzt können wir zeigen, was es bedeutet zu helfen“

Essen. Im Interview spricht Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck über den „sozialen Klimawandel“, den „Shitstorm“ gegen seine Haltung in der Flüchtlingsfrage und die „Reifeprüfung“ für Deutschland. Herr Bischof, „sie gebar ihren Sohn im Zeltdorf an der Planckstraße, weil in der Essener Herberge kein Platz für sie war“. Geht’s Ihnen auch so, die Weihnachtsgeschichte war einem noch nie so nah wie jetzt? Overbeck: Die großen sozialen Nöte unserer … „Jetzt können wir zeigen, was es bedeutet zu helfen“ weiterlesen

Bistum verdoppelt Hilfsfonds für Flüchtlinge

Bischof zollt Städten und Gemeinden hohen Respekt Seinen im April 2015 aufgelegten Förderfonds für Projekte der Flüchtlingshilfe hat das Bistum Essen um 250.000 Euro aufgestockt und damit verdoppelt. Dies sei einer der Beiträge der katholischen Kirche, um sozialen Zusammenhalt an Rhein, Ruhr und Lenne zu fördern, sagte Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck am Mittwoch bei einem Hintergrundgespräch mit den Sozialdezernenten aller Städte und Kreise des Ruhrbistums … Bistum verdoppelt Hilfsfonds für Flüchtlinge weiterlesen

Bistum Essen setzt Zeichen für Flüchtlinge

Flüchtlinge sind willkommen: Das will das Bistum Essen mit einer Kampagne im sozialen Netzwerk Facebook zeigen. Auf Fotos formen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bistums ein „W“ wie Willkommen und posten es auf dem Facebook-Auftritt des Bistums – und rufen andere Nutzer dazu auf, ebenfalls ein Zeichen zu setzen. Schon kurz nach der Veröffentlichung der Fotos beteiligten sich andere Diözesen an der Aktion. „Bistum Essen setzt Zeichen für Flüchtlinge“ weiterlesen