Kulturministerin Christina Kampmann eröffnet Ausstellung „Der geteilte Himmel” – 500 Jahre Reformation an Rhein und Ruhr

Kulturministerin Christina Kampmann hat gemeinsam mit der Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, die Ausstellung „Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“ im Essener Ruhr Museum eröffnet. Die Ausstellung ist einer der Höhepunkte des Reformationsjubiläums 2017, das unter anderem mit drei Sonderausstellungen in Berlin, Eisenach und in der Lutherstadt Wittenberg begangen wird. Die Ausstellung im Ruhr Museum auf dem … Kulturministerin Christina Kampmann eröffnet Ausstellung „Der geteilte Himmel” – 500 Jahre Reformation an Rhein und Ruhr weiterlesen

Besuch im Brückenprojekt für Flüchtlingskinder

Familienministerin Christina Kampmann hat ihre sommerliche „Mutmacher-Tour“ mit einem Besuch des Brückenprojekts für Flüchtlingskinder „Am Funkturm“ in Essen gestartet. In dem Übergangswohnheim für gefährdete Flüchtlinge werden rund 35 Kinder im Alter von bis zu sechs Jahren betreut. Sie verbringen den Vormittag in Eltern-Kind-Gruppen, nachmittags werden Gruppenspiele, Bastelarbeiten und Spiele im Freien angeboten. Brückenprojekte sind ein niedrigschwelliges Angebot für Flüchtlingskinder als Vorbereitung auf die Kita. Ziel … Besuch im Brückenprojekt für Flüchtlingskinder weiterlesen

Unser Engagement ist wichtiger denn je

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein integriertes Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus verabschiedet. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein integriertes Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus verabschiedet. Das Konzept beinhaltet insgesamt 166 präventive Maßnahmen, darunter Projekte, Kooperationen, Förderungen. Um die Kommunen in ihrem Engagement zu unterstützen, stellt das Land im Haushalt 2016 zusätzliche Mittel in Höhe von rund zwei Millionen Euro zur Verfügung. Die Maßnahmen wurden gemeinsam von … Unser Engagement ist wichtiger denn je weiterlesen