Erklärung der Essener Allianz anlässlich der geplanten Demonstration der NPD am 1. Mai in Essen

Die Essener Allianz für Weltoffenheit und Solidarität sieht in der in unserer Stadt geplanten Demonstration der NPD am 1. Mai eine bewusste Provokation gegenüber einer freien und offenen Gesellschaft und insbesondere gegenüber den Gewerkschaften, die diesen Tag als „Tag der Arbeit“ begehen. Wir, die Partner der Allianz, weisen diese Provokation entschieden zurück. Alleine die Anmeldung der Demonstration durch die NPD am Tag der Arbeit zielt … Erklärung der Essener Allianz anlässlich der geplanten Demonstration der NPD am 1. Mai in Essen weiterlesen

Mehr Unterstützung in der Flüchtlingskrise

Lokalpolitiker und Vertreter der evangelischen Kirche im Ruhrgebiet haben eine gemeinsame Erklärung zur Flüchtlingssituation abgegeben. Darin fordern sie von Bund und Land mehr Unterstützung für die Kommunen im Ruhrgebiet bei der Aufnahme von Flüchtlingen. Die Kommunen müssten erhebliche Leistungen bei der Unterbringung der Schutz suchenden Menschen erbringen, heißt es in der Erklärung, die die evangelischen Kirchenvertreter, Bürgermeister und Landräte bei der Konferenz der Ruhrsuperintendenten am … Mehr Unterstützung in der Flüchtlingskrise weiterlesen

Erklärung gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit

Initiativkreis Religionen in Essen organisiert öffentliche Unterzeichnung in der Innenstadt

Der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) wird am Donnerstag, 31. Juli, um 12 Uhr vor der Marktkirche (auch Ratskirche genannt) in der Essener Innenstadt öffentlich eine Erklärung verlesen, in der er sich von jeder Form von Antisemitismus und Islamfeindlichkeit, die durch die Kriegshandlungen im Nahen Osten auch in Essen aufgeflammt sind, distanziert. Das schließt auch jede Form von Diskriminierung von Religionsgemeinschaften und Weltanschauungen ein. „Erklärung gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit“ weiterlesen