Internationale Wochen gegen Rassismus und Diskriminierung in Essen

Vom 11. bis 24. März – Auftaktveranstaltung mit Lesung von Ali Can. Der Eintritt ist frei. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen haben das Kommunale Integrationszentrum Essen (KI Essen) und der RAA Verein NRW e.V. in Kooperation mit dem VielRespektZentrum mehrere Aktivitäten zur Internationalen Wochen gegen Rassismus in Essen vom 11. bis 24. März organisiert. Gemeinsames Ziel aller Kooperationspartner ist, sich für Vielfalt und Respekt … Internationale Wochen gegen Rassismus und Diskriminierung in Essen weiterlesen

Interreligiöser Dialog zwischen Vertretern des Christentums, des Judentums und des Islam

REDEN VON MORGEN – Interreligiöser Dialog zwischen Vertretern des Christentums, des Judentums und des Islam – Sonntag, 29. Januar 2017, 11:00-13:00 Uhr, Volkshochschule Essen (Großer Saal) Unser gesellschaftliches Leben wird durch religiösen Extremismus und vorwurfsvolle Religionszuschreibungen zunehmend bedroht. Dabei geht es nicht nur um lebensbedrohliche Attentate, sondern auch um soziale und gesetzliche Begrenzungen, die die freie Ausübung der Religion und den toleranten Umgang miteinander erschweren. … Interreligiöser Dialog zwischen Vertretern des Christentums, des Judentums und des Islam weiterlesen

Klein-Istanbul als Weg zur Integration oder wie gemischt sollen Stadtviertel sein?

Prof. Dr. Walter Siebel: „Klein-Istanbul als Weg zur Integration oder wie gemischt sollen Stadtviertel sein?“ am Dienstag, 17. Januar 2017, 19:00-21:00 Uhr, Volkshochschule Essen (Hörsaal) Die Konzentration von Zuwanderern in bestimmten Stadtvierteln, wo sie Ihresgleichen finden, ist ein Phänomen aller Einwanderungsstädte. Auch die Deutschen sind in Amerika zunächst einmal nach „German Town“ gezogen. Ethnische Kolonien fungieren als Brückenköpfe vertrauter Heimat in der Fremde, wo der … Klein-Istanbul als Weg zur Integration oder wie gemischt sollen Stadtviertel sein? weiterlesen