Antisemitismus gemeinsam und entschlossen entgegentreten

Schulministerin Yvonne Gebauer hat gemeinsam mit Michael Szentei-Heise, dem Verwaltungsdirektor der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf, und unter Teilnahme der Antisemitismusbeauftragten der Landesregierung, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die Vereinbarung zur „Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Antisemitismus in nordrhein-westfälischen Schulen“ unterzeichnet. Damit erhält die bereits bestehende „Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit – Beratung bei Rassismus und Antisemitismus“ (SABRA) die Aufgabe, Schulen verstärkt zu beraten und zu unterstützen. Mit der Kooperationsvereinbarung setzt die … Antisemitismus gemeinsam und entschlossen entgegentreten weiterlesen

Unser Engagement ist wichtiger denn je

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein integriertes Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus verabschiedet. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein integriertes Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus verabschiedet. Das Konzept beinhaltet insgesamt 166 präventive Maßnahmen, darunter Projekte, Kooperationen, Förderungen. Um die Kommunen in ihrem Engagement zu unterstützen, stellt das Land im Haushalt 2016 zusätzliche Mittel in Höhe von rund zwei Millionen Euro zur Verfügung. Die Maßnahmen wurden gemeinsam von … Unser Engagement ist wichtiger denn je weiterlesen

Borbecker Gesamtschüler kämpfen gegen rechte Hetze

Essen-Borbeck. In der Weststadthalle findet der Auftakt zu den Projekttagen der Gesamtschule Borbeck statt. „Geh zurück nach Afrika“, „Was willst du denn hier? vVerpiss dich!“ Sätze, die die afrodeutsche Filmemacherin Mo Asumang bei den Dreharbeiten zu ihrer ZDF-Dokumentation „Die Arier“ an den Kopf geworfen bekommt. Sätze, die aber auch auf Schulhöfen, Straßen und Fußballplätzen fallen. Deswegen begeht die Gesamtschule Borbeck jetzt zum vierten Mal den … Borbecker Gesamtschüler kämpfen gegen rechte Hetze weiterlesen