OB Thomas Kufen zur Kundgebung in Steele „Auf die Straße gegen Rassismus“

Anlässlich des heutigen Internationalen Tages gegen Rassismus (21.3.) hat das Bündnis „Essen stellt sich quer“ zur Kundgebung „Auf die Straße gegen Rassismus“ in Steele aufgerufen. Dazu Oberbürgermeister Thomas Kufen: „Die Zuspitzung und Verunsicherung im Stadtteil Essen-Steele beobachte ich mit Sorge. Wie Steele steht unsere gesamte Stadt für eine offene und tolerante Gesellschaft. In Essen leben traditionell Menschen aus vielen Kulturen und Herkunftsländern friedlich zusammen. Ich … OB Thomas Kufen zur Kundgebung in Steele „Auf die Straße gegen Rassismus“ weiterlesen

OB Thomas Kufen besucht Synagoge und Moschee

Oberbürgermeister Kufen zu Gast in der Jüdischen Kultusgemeinde sowie dem Islamischen Zentrum Essen In dieser Woche (11.-24. März 2019) finden die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ statt. In Essen startete die Woche um den Internationalen Tag gegen Rassismus (21.3.) mit einem Besuch von Oberbürgermeister Thomas Kufen in der Jüdischen Kultusgemeinde sowie dem Islamischen Zentrum Essen. Die Jüdische Kultusgemeinde Essen gehört mit ihren derzeit rund 930 Mitgliedern … OB Thomas Kufen besucht Synagoge und Moschee weiterlesen

Internationale Wochen gegen Rassismus und Diskriminierung in Essen

Vom 11. bis 24. März – Auftaktveranstaltung mit Lesung von Ali Can. Der Eintritt ist frei. Auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen haben das Kommunale Integrationszentrum Essen (KI Essen) und der RAA Verein NRW e.V. in Kooperation mit dem VielRespektZentrum mehrere Aktivitäten zur Internationalen Wochen gegen Rassismus in Essen vom 11. bis 24. März organisiert. Gemeinsames Ziel aller Kooperationspartner ist, sich für Vielfalt und Respekt … Internationale Wochen gegen Rassismus und Diskriminierung in Essen weiterlesen

Antisemitismus in der pluralen Gesellschaft

Auftaktveranstaltung zum Projekt „Run in my Shoes“ Mit großer Sorge wird in jüngster Zeit ein Wiederaufleben des Antisemitismus in Deutschland beobachtet. In den allermeisten Fällen steckt die rechte Szene hinter Angriffen auf und Verunglimpfungen von Menschen jüdischen Glaubens. Gleichzeitig bringt die Globalisierung und die damit verbundene Pluralität der Gesellschaft neue Formen des Antisemitismus mit sich, denen es zu begegnen gilt. Dieser Herausforderung stellt sich das … Antisemitismus in der pluralen Gesellschaft weiterlesen

Antisemitismus in der pluralen Gesellschaft – (K)ein Thema in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen?

Auftakt zum Projekt „Run in my Shoes“ Antisemitismus ist in unserem Alltag wieder zum Thema geworden. In den allermeisten Fällen kommen judenfeindliche Taten aus der rechten Szene. Dennoch müssen wir uns angesichts jüngster Ereignisse auch fragen, ob die zunehmend plurale Gesellschaft neue Formen des Antisemitismus mit sich bringt und wie wir dem Phänomen begegnen können. Dem wird bei einer Veranstaltung am 22. November von 13 … Antisemitismus in der pluralen Gesellschaft – (K)ein Thema in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen? weiterlesen

Save the date – Projekt „Run in my shoes“

Sehr geehrte Damen und Herren, auf Initiative der Staatssekretärin für Integration, Frau Serap Güler und des Oberbürgermeisters, Herr Thomas Kufen startet das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Essen ab diesem Jahr zusammen mit der Schulaufsicht, der Jugendhilfe Essen GgmbH, der Alten Synagoge und der Kommission Islam und Moscheen in Essen (KIM-E) das landesgeförderte Projekt „Run in my shoes“. Ziel des Projektes ist, über die Themen Antisemitismus … Save the date – Projekt „Run in my shoes“ weiterlesen

NRW-Tag wurde mit Friedensgrüßen der Religionen eröffnet

Ministerpräsident, Landtagspräsident und Oberbürgermeister sprachen Fürbitten (Essen, 01.09.2018) Alle zwei Jahre feiert das Land Nordrhein-Westfalen seinen Geburtstag mit einem großen Bürgerfest. Anstelle des bislang üblichen ökumenischen Gottesdienstes wurde das Programm des NRW-Tages 2018 in der Essener Innenstadt am 1. September auf dem Kennedyplatz mit „Friedensgrüßen der Religionen“ eröffnet: Repräsentanten der christlichen Stadtkirchen, der Jüdischen Kultusgemeinde, der Kommission islamischer Moscheen, der Bahàí-Gemeinde und der Gemeinde der … NRW-Tag wurde mit Friedensgrüßen der Religionen eröffnet weiterlesen

„Viel-Respekt-Stiftung“ stellt sich beim Oberbürgermeister vor

Vor wenigen Tagen übergab Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher dem Essener Unternehmer und Gründer des Unperfekthauses Reinhard Wiesemann die Stiftungsurkunde für die „Viel-Respekt-Stiftung“, die damit als „rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts“ anerkannt ist. Unter dem Dach der Stiftung können Wiesemann und sein Team ihr Engagement für eine tolerante, vielfältige Gesellschaft weiter ausbauen. Gemeinnützigen Gruppen des neu entstehenden „VielRespekt-Zentrums“ an der Rottstraße sollen künftig kostenlos Büros, Besprechungs- und … „Viel-Respekt-Stiftung“ stellt sich beim Oberbürgermeister vor weiterlesen

IRE sendet interreligiöse Friedensgrüße zum NRW-Tag 2018

Mit interreligiösen Friedensgrüßen beteiligen sich die Mitglieder des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE) am offiziellen Start des NRW-Tages 2018 in der Essener Innenstadt Unter Mitwirkung von Ministerpräsident Armin Laschet, Landtagspräsident André Kuper und Oberbürgermeister Thomas Kufen werden die Botschaften am Samstag, 01.09.2018 um 10:00 Uhr auf dem Kennedyplatz verlesen. Das Ensemble Avram mit Sängerin Schirin Partowi begleitet die Aktion musikalisch. Alle Essenerinnen und Essener sind … IRE sendet interreligiöse Friedensgrüße zum NRW-Tag 2018 weiterlesen

Initiativkreis Religionen in Essen gewinnt Pax-Preis

Der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) erhält den Pax-Preis 2018 für seine Verdienste im interkulturellen und interreligiösen Dialog. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird jährlich von der Pax-Bank vergeben. Vertreter des IRE sowie des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Essen (KI) nehmen den Preis am 29. Mai in Berlin entgegen. Mit dem Preis werde das Engagement des IRE für das Zusammenleben in einer … Initiativkreis Religionen in Essen gewinnt Pax-Preis weiterlesen